Sport

Headerbild

Leistungssportangebot der Eliteschule des Deutschen Fechter-Bundes

Im Mittelpunkt des sportlichen Leistungsangebotes steht der Fechtsport. Das Internat bietet leistungsbezogenes Fechttraining für den Stoßwaffenbereich. Die Eliteschule ist angebunden an den Bundes- und Landesstützpunkt Fechten Bonn sowie an den Olympiastützpunkt Rheinland.

Das Fechtinternat kooperiert mit dem Olympischen Fechtclub Bonn (OFC Bonn), einem der leistungsstärksten Vereine im Deutschen Fechter-Bund. Wichtig: Die jungen Fechter des Internates nutzen die optimalen Rahmenbedingungen und können Mitglieder ihres Heimatvereins bleiben.

Innerhalb des Trainings profitieren die Internatsmitglieder von der intensiven theoretischen und praktischen Betreuung durch Vereins-, Landes- und Bundestrainer

Die Internatsschüler sind integriert in das sogenannte Stützpunkttraining, bei dem die regionalen Leistungsträger aller Waffen in der fechtspezifisch modern ausgestatteten 3-fach-Fechthalle des Bundesstützpunktes Fechten zusammengezogen werden. Das Bonner Fechtzentrum verfügt über insgesamt 25 fest installierte Wettkampf- und Trainingsbahnen.

Im Rahmen des Trainingsbetriebes erlernen die Internatsschüler unter professioneller Anleitung, wie man sich eigenverantwortlich aufwärmt, dehnt und verantwortungsbewusstes, fechtspezifisches Krafttraining ausführt.

Die Internatschüler trainieren auf und neben der Fechtbahn beinahe täglich mit Fechtern der A-, B- oder C-Nationalmannschaft.

Ergänzend dazu können die Internatsmitglieder die hauseigene Physiotherapie, den angeschlossenen Kraftraum sowie den Saunabereich des Bundes- und Landesstützpunktes Fechten Bonn nutzen.

Das fechterische Leistungsangebot wird komplettiert durch:

  • sportmedizinische Untersuchungen
  • physiotherapeutische Betreuung
  • Krankengymnastik
  • trainingswissenschaftliche Betreuung
  • Laufbahnberatung, schulisch und sportlich


In unmittelbarer Nähe zum Fechtinternat befindet sich die 50-Meter-Schwimmhalle der Schwimm- und Sportfreunde Bonn (SSF Bonn) sowie das Stadion am Sportpark Nord mit einer 400-Meterlaufbahn.

Andere Sportarten: Neben dem Fechtsport können sich Sportlerinnen und Sportler aus den Bereichen Schwimmen und Moderner Fünfkampf um eine Aufnahme in die Eliteschule bewerben. Auch ihnen werden sehr gute Rahmen- und Trainingsmöglichkeiten angeboten.

Die Mahlzeiten sind mit den Trainingszeiten abgestimmt. Das Fechtinternat nutzt dafür die Küche und das Fachpersonal des Bundesstützpunktes. Darüber hinaus verfügt das Internat über eine eigene, separate Küche, in der unabhängig gekocht, gebacken und gegessen werden kann (siehe auch Wohnen).