Küche

Headerbild

Vielseitige und umsichtige Ernährung – Die Küche im Sportinternat

Eine bewusste und gute Ernährung ist uns wichtig. Insbesondere für Leistungssportler mit der Doppelbelastung Sport + Schule ist sie unverzichtbare Grundlage. Unsere Mahlzeiten sollen schmecken, gleichzeitig Gesundheit, Leitungsbereitschaft und Motivation fördern.

Der Bundes- und Landesstützpunkt Fechten betreibt im Haus eine eigene Gastronomie. Das erfahrene Team bereitet täglich das

  • Frühstück / Buffet
  • Mittagessen
  • Zwischenmahlzeit
  • Abendessen / Buffet


für die Sportlerinnen und Sportler zu. Unter Verwendung frischer, saisonaler Produkte bieten wir unseren Internatsmitgliedern eine reichhaltige, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung in familiärer Atmosphäre.

Küchenmitarbeiterinnen Fechtinternat Bonn

Zum Frühstück gehören unter anderem Müsli, Joghurt und Obst. Brot und Brötchen, darunter auch eine Auswahl an Vollkornprodukten, werden frisch von ortsansässigen Bäckereien geliefert.

Milch- sowie Wurst- und Fleischprodukte werden von uns bei Betrieben unseres Vertrauens gekauft. Mittags gibt es Obst und Nachspeisen. Das tägliche Salatbuffet unterstreicht die Vielseitigkeit unseres Angebotes.

Zu den Mahlzeiten gibt es als Getränke Wasser, Tee und Saft. Eine kleine, gesellige Zwischenmahlzeit am Nachmittag, bestehend aus Obst und Joghurt, bietet zusätzliche Gelegenheit aufzutanken, bevor es in die nächste Trainingseinheit geht.

Am Abend reichen wir meist einen warmen Imbiss, Salatvariationen und „Kalte Platte“.

Auf Wunsch bereiten wir auch vegetarische Gerichte zu und bei Notwendigkeit Diät-Kost je nach Indikation.

Auch bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel Geburtstagen, bieten wir nach Absprache passende Speisen und Getränke für Gäste und Besucher an.

In der internatseigenen Teeküche haben die Internatsmitglieder nach dem Training, an trainingsfreien Tagen oder nach Wettkämpfen, die Möglichkeiten, einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen, zu kochen oder zu backen.